Geschichte
Loading...

Das Modehaus mit Fachkompetenz und viel Herzblut

Die Geschichte unserer Modehäuser in Küssnacht und Sarnen lebt. Die Herausforderung für Neues aus den Modewelten nehmen wir immer wieder gerne an. Ihnen das Einkaufserlebnis der besonderen Art zu bieten ist unser Ziel.

Stil und Mode vereint für die Frau und den Mann, so präsentieren Ihnen unsere Mitarbeiterinnen die vielseitigen Kollektionen mit Fachkompetenz und viel Herzblut.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Modehaus

Seit 3 Generationen

1935

Massschneiderei im Einmannbetrieb

1935 eröffnet Kaspar Marcon in Küssnacht am Rigi im Haus „Sonne“ am Hauptplatz eine kleine Massschneiderei im Einmannbetrieb.

1946

Knabenanzüge für den Weissen Sonntag

1946 werden von Kaspar Marcon zusammen mit seiner Frau Margrit Marcon-Grisiger die ersten Konfektionsstücke eingekauft.
Es sind Knabenanzüge für den „Weissen Sonntag“.

1947

Meyer zur Schmiede

1947 zog die Firma Marcon zum ersten Mal um. Auch im neuen Haus „Meyer zur Schmiede“ hatten die Räume und Lager einen bescheidenen Rahmen, reichten aber für die Bedürfnisse aus.

1955

Haus um einen Meter angehoben
1955 kaufen Kaspar und Margrit Marcon das Haus an der Bahnhofstrasse 23. Doch die Erweiterung des Unternehmens war nicht ohne Tücken. Um den Eingang zum Geschäft zu vergrössern, wurde das gesamte Haus um einen Meter angehoben!

1972

Zerstörung durch Feuer
1972 wurde geplant, das inzwischen zweistöckige Bekleidungshaus Marcon weiter auszubauen, um den gestiegenen Ansprüchen gerecht zu werden. Doch am 28. Februar 1973 zerstört ein Brand das gesamte Wohn- und Geschäftshaus.

1973

Wiedereröffnung
1973 findet am 28. September die erstklassige Wiedereröffnung von Mode Marcon an der Bahnhofstrasse 23 in Küssnacht statt.

1981

2. Generation
1981 übergibt Kasper Marcon das Modeunternehmen in der zweiten Generation an Ernst Marcon.

1987

2. Generation

1987 tritt Ursula Marcon-Kalt in die Firma ein.

1989

Modehaus in neuem Glanz
1989 ist es an der Zeit für einen neuen Auftritt. Im Herbst 1989 erstrahlt das bereits traditionelle Modehaus in neuem Glanz.

1993

Über 800m²

1993 am 4. März eröffnen Ernst und Ursula Marcon-Kalt das Haus an der Bahnhofstrasse 19. Sie haben zuvor die abbruchreife Liegenschaft Pöstli erworben und durch einen Neubau ersetzt. Mode Marcon wird auf zwei Etagen und inzwischen 800m² erweitert.

2005

Traditionshaus Felder

2005 erwirbt das Ehepaar Marcon das ehemalige Traditionshaus Felder in Sarnen im Kanton Obwalden und eröffnet das Damen- und Herrenmodehaus Marcon- das zweite Standbein von Mode Marcon.

2009

Der Patron des Unternehmens
2009 am 12. September stirbt Ernst Marcon an einem Herzversagen. Er hinterlässt eine sehr grosse Lücke. Er war der Patron dieses Unternehmens, welchem er stets nebst seiner Familie seine ganze Schaffenskraft gewidmet hatte.

2009

3. Generation
2009 Fabienne Marcon, Tochter von Ursula und Ernst Marcon, tritt in dritter Generation in das Modeunternehmen ein.

2014

Komplett renoviert
2014 wird im Frühling das Modehaus in Küssnacht komplett renoviert. Mit dem attraktiven Erscheinungsbild der ganzen Liegenschaft und den modern gestalteten Ladenräumlichkeiten glauben Ursula und Fabienne Marcon an die Zukunft des Modehauses Marcon.

2018

Umbau Modehaus in Sarnen

2018 wurde das Modehaus in Sarnen komplett renoviert. Auch hier in Sarnen soll das attraktive Erscheinungsbild Ihnen ein neues Einkaufserlebnis bieten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Diese Website benutzt Cookies und Analyse Tools, um die Benutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok